Praxisbeispiele

Nachhaltigkeit als Marketingfaktor

VAUDE, Tettnang

Die VAUDE Sport GmbH & Co. KG, der Outdoor-Ausrüster aus Tettnang am Bodensee, setzt konsequent auf umweltfreundliche Produkte und fokussiert sich auf die wachsende Zielgruppe mit einem Faible für Nachhaltigkeit. Die Mittel dafür sind einfach und innovativ.

Nachhaltigkeit aus Tradition

VAUDE bietet Outdoor-Ausrüstung in drei Geschäftsbereichen: Mountain Sports, Bike Sports und Packs 'n Bags.

  • Öko-Standard: Bereits seit 2001 arbeitet der Outdoor-Spezialist nach dem strengen Umweltstandard bluesign®, der die gesamte Wertschöpfungskette in der Textilindustrie kontrolliert.
  • Öko-Zertifizierung: VAUDE wurde als erstes Outdoor-Unternehmen nach EMAS öko-zertifiziert.
  • Reparatur-Werkstatt: VAUDE bietet für beschädigte Produkte eine eigene Werkstatt, um so die Lebensdauer der Produkte zu verlängern. Reparieren statt Wegschmeißen, so lautet das Motto.
  • Reparaturindex: VAUDE verankert die Reparierbarkeit der eigenen Produkte systematisch in die Produktentwicklung. Ein Reparierbarkeitsindex wird deshalb schrittweise Bestandteil des Nachhaltigkeitslabels „Green Shape“.
  • Upcycling-Service: VAUDE verkauf Textilreste aus der eigenen Produktion über eBay. Damit können kreative und ökobewusste Do-it-Yourself-Fans eigene Textilien herstellen.

Infos: https://www.vaude.com/de-DE/

Copyright Text: www.best-practice-forum.de 

Weitere Praxisbeispiele

29.11.2022

Stromspeicher für Energieselbstversorger

Home Power Solution, Berlin

24.11.2022

Nach 500 Jahren in die Moderne

Coatinc, Bochum, Siegen

alle News