Praxisbeispiele

Ship-from-Store-Modelle

BabyOne, Münster

Die Einzelhändler in Deutschland geraten durch Amazon & Co. mächtig unter Druck. Ein möglicher Ausweg ist das Konzept „Ship-from-Store“, das BabyOne aus Münster erfolgreich umgesetzt hat.

BabyOne

Die inhabergeführte Fachmarktkette für Baby- und Kleinkindprodukte aus Münster wurde vor über 30 Jahren von Gabriele und Wilhelm Weischer gegründet. Sie haben das Unternehmen im Januar 2021 an ihre beiden Kinder Dr. Anna Weber unbd Dr. Jan-Willem Weischer übergeben. Der Umsatz von BabyOne betrug 2019 235 Mio. Euro.

Der Vertrieb wurde frühzeitig über ein Franchise-System aufgebaut. Mittlerweile werden 34 Fachmärkte in den Regionen selbst und 68 Märkte von 26 Franchisepartnern betrieben. Die Systemzentrale liegt in Münster. Der Online-Handel des Marktführers im deutschsprachigen Raum begann 2009. Mittlerweile sind alle Franchisepartner integriert.

Ship-from-Store

In der Corona-Krise mit ihrem monatelangen Lockdown konnten Online-Riesen wie Amazon weiter zulegen und kräftige Gewinne einfahren. Die deutschen Einzelhändler mit stationärem Vertrieb müssen sich daher was einfallen lassen, um nicht auf der Strecke zu bleiben.

Ein hoffnungsvolles Konzept dafür ist "Ship-from-Store". Das bedeutet im Fall von BabyOne, dass die über den Online-Shop generierten Bestellungen direkt den regional zuständigen Fachmärkten weitergeleitet werden. Von dort erfolgt dann die Belieferung direkt aus dem Laden heraus, also "Ship-from-Store". Damit nutzen Einzelhändler ihre Vorteile auf der letzten Meile. Das Geschäft vor Ort wird gleichzeitig als Minilager genutzt. Die Vorteile dieses auch als Omnichannel genannten Konzeptes liegen auf der Hand:

  • Im Geschäft nicht verkaufte Ware, und davon gibt es nach dem Lockdown genug, kann über E-Commerce angeboten werden.
  • Durch die Nähe zu den Bestellern sind der Transportweg und die Lieferzeiten kurz. Auch sinken dadurch die Versandkosten.
  • Die Kundenbindung steigt durch diesen hybriden Ansatz, da anders als bei Amazon vor Ort auch echte Ansprechpartner für Beratungen zur Verfügung stehen.

Der dadurch zunehmende Verpackungs- und Versandaufwand kann an aktuell aus dem Boden schießende regionale Micro-Fulfillment-Dienstleister delegiert werden.

Website: https://www.babyone.de/.

Copyright Text: www.best-practice-forum.de 

Digitale Trends | Best-Practice-Spezial // 1

Wir haben 12 aktuelle digitale Trendthemen ausgesucht und – mit vielen Praxisbeispielen hinterlegt – kurz und knapp auf den Punkt gebracht. Viel Spaß beim Lesen!

Gratis-Ratgeber herunterladen