Praxisbeispiele

Investitionen in Startups

WEPA Ventures, Arnsberg

Die Beteiligung an Startups ist für größere mittelständische Unternehmen eine probate Strategie, um Innovationen schnell und experimentell voranzutreiben. WEPA Ventures aus Arnsberg ist dafür ein gutes Best-Practice-Beispiel.

WEPA-Gruppe

Die WEPA-Gruppe aus Arnsberg im südwestfälischen Sauerland ist die Nr. 3 in Europa für Hygieneartikel (z. B. Toilettenpapier). Über 4.000 Mitarbeiter/innen erwirtschaften einen Umsatz von rund 1,3 Mrd. Euro. Ein Baustein der Unternehmensstrategie "Perform & Transform - WEPA 2023" sind Startups in Form von Beteiligungen im Frühstadium oder eigene Neugründungen. Ein eigenes Investitionsteam ist auf der Suche nach Startups, die strategisch relevant und finanziell attraktiv sind. Strategisch relevant sind für WEPA Startups, die nachhaltige Hygieneprodukte oder alternative Rohstoffe bzw. Verpackungen bieten. 

Eine Startup-Investition von WEPA Ventures ist die vetevo GmbH, die Produkte und Services rund um die Tiergesundheit bietet (z. B. DNA- oder Wurmtests). nach Aussagen von Tobias Hundhausen, Co-Geschäftsführer von WEPA Ventures, bietet vetevo "neben Wachstumspotential auch attraktive Möglichkeiten für zukünftige Kooperationen im Bereich Heimtier-Hygieneprodukte, da WEPA diesen Markt z.B. in Italien bereits mit einer Futternapf-Unterlage beliefert". 

Corporate Venture Capital

Die Aktivitäten von WEPA Ventures bewegen sich auf dem Feld des sogenannten Corporate Venture Capitals. Die Finanzierungs- und Beteiligungsangebote von Konzernen und großen Familienunternehmen treffen bei den Startups auf rege Nachfrage. 2020 wurden in Deutschland gemäß Handelsregistereintragungen 2.857 Startups gegründet. Das ist ein Plus von 12,5 Prozent gegenüber 2019. Berlin führt das Ranking mit 681 Neugründungen, gefolgt von Bayern (546), NRW (478) und Baden-Württemberg (321). 

Nach den Ergebnissen des 9. Deutschen Startup Monitors 2021, der vom Bundesverband Deutsche Startups und PWC nach einer Befragung von 2.013 Startups erstellt wurde, bevorzugen 43,7 Prozent der Befragten, die eine Venture-Capital-Finanzierung suchen, Corporate Venture Capital. Die Gründer/innen wissen die damit verbundenen Vorteile zu schätzen: Branchenkenntnisse, Marktzugang und gute Netzwerke.

Website: https://www.wepa.eu/de/blog/artikel/die-wepa-gruppe-gruendet-wepa-ventures/ 

Copyright Text: www.best-practice-forum.de 

Digitale Trends | Best-Practice-Spezial // 1

Wir haben 12 aktuelle digitale Trendthemen ausgesucht und – mit vielen Praxisbeispielen hinterlegt – kurz und knapp auf den Punkt gebracht. Viel Spaß beim Lesen!

Gratis-Ratgeber herunterladen