Praxisbeispiele

Automaten-Shop

Herr Anton, Emsdetten

In den Supermärkten hält die Digitalisierung Einzug. Die Konzepte sind alle im Test. Es gibt Mini-Läden ohne Personal oder Automaten-Shops wie bei Herr Anton aus Emsdetten.

Automaten-Shops

Die Hensing GmbH aus Emsdetten betreibt unter der Marke Herr Anton an verschiedenen Standorten im Münsterland und Nord-Westfalen Automaten-Stores im Containerdesign. Herr Anton preist sie als Shopping-Center der Zukunft an. Sie sind 24 Stunden ganzjährig geöffnet und bieten ein kleines Sortiment für den täglichen Bedarf. Dazu gehören Getränke, Kaffee, Snacks, Süßes, Eier, Kartoffeln und Milchprodukte. Es ist fast so wie beim klassischen Kiosk, nur dass der Kioskbesitzer fehlt, mit dem man auch noch einen kleinen Plausch halten konnte. Der digitale Store von Herr Anton ist für Zwischenmenschliches aber nicht ausgelegt. Es geht um den jederzeit möglichen und schnellen Kauf von alltäglichen Lebensmitteln. Herr Anton ist daher so etwas wie der digitale Zwilling von Tante Emma.

Digitale Supermärkte 

Digitale Mini-Supermärkte in Innenstadtlagen liegen im Trend. Lebensmitteleinzelhändler wie Lidl und Tegut haben eigene Modelle entwickelt, die sich überwiegend noch in der Pilotphase befinden. Digitale Mini-Supermärkte bedienen eine Nische zwischen den großen Supermärkten und den aufstrebenden Lieferservices wie Picnic. In China sind sie schon gängige Praxis (z. B. BingoBox). Sie sind ohne Personal und daher für die Betreiber kostengünstiger. Die Digitalisierung der Warenwirtschaft und Regalpflege eröffnet weitere Effizienzpotenziale.

Kunden managen ihren Einkauf komplett selbst mit einer App des Supermarktbetreibers. Damit können sie die Eingangstür öffnen und die Waren bezahlen. Die Erfassung der Waren im Warenkorb erfolgt je nach Anbieter auf unterschiedliche Art. Klassisch scannen die Kunden ihre Ware an der Kasse einzeln selbst ein. Moderner ist es, wenn die Waren wie bei Decathlon einfach für einen Scan in ein Fach gelegt werden. Der letzte Schrei ist jedoch das friktionslose Einkaufen. Die Ware wird beim Einlegen in den Einkaufswagen automatisch durch Kameras und KI-Software erfasst. Kunden müssen sonst nichts weiter tun. Erfasst wird automatisch auch das Kundeneinkaufsverhalten. Das eröffnet generelle Sortimentsoptimierungen, aber auch individuelle Produktangebote per App und Push-Nachricht.

Website: https://herr-anton.com

Copyright Text: www.best-practice-forum.de 

Digitale Trends | Best-Practice-Spezial // 1

Wir haben 12 aktuelle digitale Trendthemen ausgesucht und – mit vielen Praxisbeispielen hinterlegt – kurz und knapp auf den Punkt gebracht. Viel Spaß beim Lesen!

Gratis-Ratgeber herunterladen