05.11.2019

Wiederholung der Energieaudits

Frist 5.12.2019

© Artur - stock.adobe

Nach der Novellierung des Energiedienstleistungsgesetzes (EDL-G) in 2015 wurden alle größeren Unternehmen verpflichtet, erstmalig zum 5.12.2015 und danach alle vier Jahre ein Energieaudit durchzuführen. Jetzt steht die zweite Runde an. Die Energieaudits müssen bis zum 5.12.2019 abgeschlossen sein.

Welches Unternehmen ist betroffen?

Von der Auditpflicht sind alle Nicht-KMU betroffen. Darunter fallen unabhängig von der Rechtsform und der Branche – also auch nicht produzierende Betriebe – Unternehmen mit

  1. mehr als 249 Mitarbeitern oder
  2. mehr als 50 Mio. Euro Umsatz und mehr als 43 Mio. Euro Bilanzsumme.  

Zu den Nicht-KMU zählen auch Unternehmen, die zu mehr als 50 % von einem solchen Nicht-KMU beherrscht werden und damit als „verbundene Unternehmen“ gelten oder die in der Kalkulation mit einem „Partnerunternehmen“ (zwischen 25 % und 50 % Kapital oder Stimmrechte) über dieser Schwelle liegen.

Welches Unternehmen ist freigestellt?

Freigestellt von der Verpflichtung sind Unternehmen, die bereits ein Energiemanagementsystem (nach ISO 50001) oder ein Umweltmanagementsystem (EMAS) eingerichtet haben.

Wer darf Energieaudits durchführen?

Energieaudits dürfen nur von zertifizierten Personen durchgeführt werden. Auf der Website des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle finden Sie eine Liste der geeigneten Auditoren.

Was will der Gesetzgeber erreichen?

Der Gesetzgeber geht davon aus, dass eine umfassende Information über Energieeinsparpotenziale im Unternehmen über die Energieaudits im ureigenen Interesse der Unternehmen liegt. Gut informierte Unternehmen investieren mehr in Energieeffizienz und fördern damit auch ihre Wettbewerbsfähigkeit. Zugleich wurde mit dem Gesetz eine Sofortmaßnahme des Nationalen Aktionsplans für Energieeffizienz umgesetzt.

Welche Sanktionen gibt es?

Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) ist mit der Umsetzung und der stichprobenartigen Kontrolle betraut. Wer die Durchführungspflicht des Energieaudits missachtet, dem droht ein Bußgeld von bis zu 50.000 Euro.

copyright BPF Best Practice Forum GmbH

Unsere Empfehlung

Partner

Archimedes Technik GmbH

Marko Dreskrüger
Engerstraße 3-5
32051 Herford

Fon: 05221 1334-0
Fax: 05221 1334-114

Archimedes Technik GmbH

Drucken