Neustart nach der Corona-Krise

Investitionsstrategie

© gustavofrazao - stock.adobe

Der Corona-Lockdown hat Deutschland aktuell noch fest im Griff. Die Politiker fordern sogar Verschärfungen. Gleichwohl gibt es bereits kleine Lichtblicke. Der Impfstoff ist da. Nun läuft der bundesweite Aufbau der Impfzentren an. Auch das neue Förderprogramm „Neustarthilfe“ für Soloselbstständige, das für das erste Halbjahr 2021 aufgelegt wird, trägt die Zuversicht im Namen. Unternehmen sollten daher bereits jetzt einen strategischen Blick in die Zukunft wagen und für sich eine Investitionsstrategie entwickeln.

Wirtschaftliche Corona-Spaltung

Die Corona-Krise betrifft nicht alle Branchen gleichermaßen. Nach Expertenschätzungen gehören rund 20 % der Unternehmen zu den aktuellen Corona-Verlierern. Darunter sind das Gastgewerbe, der Einzelhandel (v.a. Kleidung) sowie die Veranstaltungs- und Reisebranche. Zu den Gewinnern, die ebenfalls auf 20 % geschätzt werden, gehören alle, die Produkte und Dienstleistungen für Haus und Garten anbieten. Rund 60 % der Unternehmen kommen einigermaßen gut durch die Krise, auch weil sie in den letzten 10 Jahren seit der Finanzkrise ihr Eigenkapital zum Teil kräftig aufgestockt haben und alle staatlichen Finanzhilfen wie Kurzarbeitergeld, Stundungen und KfW-Kredite nutzen. Doch auch hier gibt es Unsicherheiten durch digitale und energiepolitische Umbrüche, z. B. in der Automobilzulieferindustrie.

Post-Corona-Szenarien - Great Reset

Egal zu welcher Gruppe Sie gehören, über eine Einschätzung der zukünftigen Entwicklung kommen Sie nicht herum. Sie ist die Grundlage für jede Strategie. Hierfür lohnt sich auch ein Blick in das politische Konzept der großen Transformation. Dieser Begriff taucht international in der von der UN 2015 verabschiedeten Agenda 2030 auf. Es geht um die Gestaltung einer besseren und nachhaltigeren Welt. Das World Economic Forum, in dem die größten 1.000 Konzerne der Welt und die meisten Regierungen vertreten sind, spricht vom Great Reset. Das im Juli 2020 erschiene Buch von Prof. Klaus Schwab und Thierry Malleret mit dem Titel „Covid 19 – Der große Umbruch“ gibt davon eine gute Zusammenfassung. Danach soll die Welt digitaler, grüner und fairer werden. Es wird danach kein Zurück mehr in die alte Welt vor der Krise geben. „New Normal“ ist das Gebot der Stunde.

Krise als Beschleuniger des Wandels

Jüngst beklagte sich Bundeskanzlerin Angela Merkel auf dem Digitalgipfel 2020 erneut darüber, dass der digitale und ökologische Umbau in Deutschland und weltweit zu langsam ist. China würde ein viel höheres Tempo vorlegen. Große Teile der nationalen und EU-Förderprogramme werden daher in Zukunft an die Umsetzung der Ziele „digital, grün und fair“ geknüpft sein. Die EU spricht von einem „New Green Deal“. Konzerne und große Mittelständler wie die Dortmunder Wilo-Gruppe, mit 1,5 Mrd. Euro Umsatz einer der weltweit führenden Pumpenhersteller, haben daher die Digitalisierung und Nachhaltigkeit bereits ganz oben auf ihrer Agenda platziert und in ihre Zukunftsstrategie eingebaut. Die aktuelle Krise dürfte dafür ein Beschleuniger sein.

Investitionsschwäche

Aus volkswirtschaftlicher Sicht sind Investitionen in Deutschland auch dringend nötig. Die Investitionsquote sinkt seit Jahren und ist unter 20 % des Bruttoinlandsproduktes gefallen. Deutschland lebt nach Ansicht vieler Ökonomen schon seit geraumer Zeit von seiner Substanz. Wenn Sie mit Ihrem Unternehmen nicht gerade in existenziellen Schwierigkeiten sind, sollten Sie daher frühzeitig über ein Umsteuern in Richtung Digitalisierung und Nachhaltigkeit sowie eine daraus abgeleitete Investitionsoffensive nachdenken. Die Zeit dafür ist günstig und reif.

copyright BPF Best Practice Forum GmbH

Jetzt Netzwerkpartner werden!

Branchenbucheintrag auf mittelstand-ostwestfalen.de, Zugang zur Mediathek der Best Practice Show (Video-Vorträge und Lesebeispiele) und Platzgarantie bei Netzwerktreffen.

Jetzt buchen!

Best-Practice-Beispiele

16.01.2021

Weltmarktführer für Musikalienhandel

Thomann, Burgebrach

alle News

Video-Vorträge | Best Practice Show

20.01.2021

Trends

Sensorisches Marketing Teil 1

Verkaufen über alle Sinne

32 Min.

15.12.2020

Trends

Smarte Geschäftsmodelle

Wie man heute Geld verdient

29 Min.

Alle Videos